Bosch investiert in Kryptowährung IOTA

iota

Die Robert-Bosch-Gruppe hat “eine signifikante Menge” von IOTA-Token erstanden. Damit will das Unternehmen die Zusammenarbeit mit dem Berliner Startup intensivieren, heißt es. Die Technologie die hinter IOTA steckt, eignet sich unter anderem auch für Validierungen im IoT. Die Robert-Bosch-Gruppe investiert Wagniskapital in das Krypto-Startup IOTA. Das bestätigte jetzt die zuständige Investment-Abteilung Robert Bosch Venture Capital GmbH (RBVC). Wie viele Token der Kryptowährung genau an Bosch gehen, ist nicht bekannt. Von offizieller Stelle heißt es lediglich “eine signifikante Menge”. Damit will das Unternehmen unter anderem die Zusammenarbeit mit dem Berliner Startup…

Weiterlesen

IoT und Robotik wachsen zusammen

Der IoT-Plattformentwickler Device Insight startet seine Partnerschaft mit Kuka. Kuka ist ein Anbieter von Robotik sowie Maschinen- und Anlagentechnik und Pionier auf dem Gebiet der Industrie 4.0. Durch die Beteiligung an Device Insight macht Kuka die IoT-Plattform Centersight zu einem wichtigen Bestandteil in der IoT-Strategie ihrer Tochter Connyun. Seit über einem Jahr arbeitet Device Insight mit connyun, einem auf IIoT spezialisierten Start-up, zusammen. Gemeinsam haben die beiden unter anderem die Produktion bei Kuka erfolgreich vernetzt. In Zukunft wird die Kooperation weiter ausgebaut. Damit wollen Device Insight und Connyun ihre Anstrengungen…

Weiterlesen

PCTEL erweitert Sortiment an integrierten Antennen

Leistungsstarke Antennen speziell für IoT-Anwendungen und Unternehmensnetzwerke. PCTEL baut sein Sortiment an integrierten Antennen für drahtlose Unternehmensnetzwerke und das Internet der Dinge (IoT) weiter aus. Die neuen Lösungen unterstützen alle verbreiteten Technologien wie WLAN, LTE, LoRa und NB-IoT. Zahlreiche aktive und passive integrierte GPS-Antennen sind ebenfalls bei PCTEL erhältlich. Viele der Antennen im aktuellen Sortiment wurden ursprünglich als kundenspezifische Lösungen entwickelt; sie haben sich in Hochleistungs-Anwendungen bewährt und stehen jetzt auch dem breiten Markt zur Verfügung. Die integrierten Antennen lassen sich individuell anpassen, um auch bei speziellen Anforderungen beste Ergebnisse…

Weiterlesen

FP kooperiert mit IoT-Cloud-Anbieter Juconn

Startschuss für die offizielle Partnerschaft ist die SPS Messe in Nürnberg. Dort präsentieren FP Inovolabs und Juconn ihre gemeinsame Lösung für sichere IoT-Clouds. FP Inovolabs und das Start-up Juconn wollen künftig beim Thema IoT-Cloud-Lösungen kooperieren. Beide Unternehmen können vom Know-how des Partners profitieren und gemeinsam eine sichere IoT-Cloud-Lösung anbieten. Der Startschuss für die offizielle Partnerschaft wird am 28. November 2017 auf der SPS Messe in Nürnberg gegeben. Vor Ort werden beide Unternehmen an einem Stand ihre gemeinsame End-to-End-IoT-Cloud-Lösung präsentieren. „Unter anderem wird es eine Installation geben, über die Besucher zwei…

Weiterlesen

Internet der Dinge: Rolls-Royce arbeitet mit Tata Consultancy Services

IoT-Plattform für neue Produkte und Services Partnerschaft mit TCS für datengetriebene Innovationen TCS erbringt Leistungen in Großbritannien, Deutschland, Skandinavien, Kanada, Singapur und Indien Der Hersteller von Antriebssystemen Rolls-Royce und Tata Consultancy Services erweitern ihre langjährige Partnerschaft, um datengetriebene Innovationen voran zu bringen. Rolls-Royce nutzt die Plattform für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) von TCS mit der Sensordaten unternehmensweit erfasst, zur Verfügung gestellt und analysiert werden. So kann Rolls-Royce Innovationen in sämtlichen Geschäftsbereichen umsetzen, neue Produkte und Services entwickeln sowie effektiver mit Partnern und Kunden zusammenarbeiten. Rolls-Royce will…

Weiterlesen

Die IoT-Pläne deutscher Maschinenbauer

Wohin wollen die fünf deutschen Mittelständler DMG Mori, Dürr, Zeiss, ASM sowie Software AG mit ihrer strategischen IoT-Allianz Adamos? Im Gespräch erklären die fünf CEOs ihre Motivation und ihre Pläne. Noch eine Plattform, die niemand in einer IoT/Industrie-4.0-Welt braucht, in der die Anwender nach Standards und Harmonisierung verlangen – das mögen viele gedacht haben, als Anfang Okotober da Joint Venture Adamos (Abkürzung für ADAptive Manufacturing Open Solutions) mit der gleichnamigen IIoT-Plattform an den Start ging. Dementsprechend energisch widersprachen die CEOs der fünf Gründungsmitglieder DMG MORI AG, Dürr AG, ASM Assembly…

Weiterlesen

Transformationspotenzial im Finanzdienstleistungssektor durch IoT zieht Investitionen aus Fintech und Insurtech an

Partnerschaften zwischen IoT-Stakeholder und Technologieanbietern entscheidend zur Milderung von Sicherheitsbedenken, erklärt Frost & Sullivans Digital Transformation Team Das Internet of Things (IoT) ist noch immer ein neuartiges Konzept in der Finanzdienstleistung, deren oftmals komplexes regulatorisches Umfeld die Einführung neuer Technologien mit großen Ecosystemen verhindert. Trotzdem hat sein disruptives Potenzial, Unternehmen mehr Einsicht in die Bedürfnisse ihrer Kunden zu geben und das zeitnahe Bereitstellen adäquater Produkte zu fördern, in der Branche bereits zu substanziellen Investitionen von Fintech und Insurtech geführt. Die aktuelle Frost & Sullivan Studie Global IoT in Financial Services…

Weiterlesen

Wertvolle Einblicke ins Unternehmen per Knopfdruck

Effiziente Prozesse, weniger Ausfälle und dadurch Kosten sparen – die Vernetzung und Datenerfassung in der Industrie 4.0 verspricht Unternehmen etliche Vorteile. Noch immer sind sich viele Unternehmen jedoch über deren genaue Funktion im Unklaren und wissen nicht, was es dabei zu beachten gibt. Vom Internet der Dinge versprechen sich Unternehmen wertvolle Einblicke. Aus gutem Grund: Das Wissen darum, was in Maschinen und IT-Systemen vor sich geht, zahlt sich in barer Münze aus. Immerhin kosten Ausfälle und Fehlfunktionen ein deutsches Unternehmen im Durchschnitt 112.415 Euro. Das ist das Ergebnis einer Studie…

Weiterlesen

#Berlin5GWeek: Das passende Netz für Industrie 4.0

Individuelle Massenproduktion, Zustandsüberwachung von Fertigungsanlagen und modulare Produktionsstraßen sind einige der Vorteile, welche die Digitalisierung der Industrie mit sich bringt. Grundlage bildet eine Vernetzung, die sicher, robust und schnell ist. Der 5G-Standard, der Nachfolgestandard von 4G/ LTE, wird dabei eine zentrale Rolle spielen. Schwerpunkte der diesjährigen #Berlin5GWeek liegen daher auf dem Industriellen Internet der Dinge (IIoT) sowie der dynamischen Programmierung der Software-basierten 5G-Infrastrukturen. Internationale Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutieren vom 6.-10. November 2017 technologische Grundvoraussetzungen des zukünftigen Netzes und mögliche Anwendungsszenarien. Die vernetzte Fabrik der Zukunft: Ein Produktrohling,…

Weiterlesen

Software AG im dritten Quartal 2017: Erfolgreiche Großprojekte im Bereich Internet of Things (IoT) beschleunigen Cloud-Transformation

Neue strategische IoT-Partnerschaften mit führenden Industrieunternehmen abgeschlossen IoT Cloud schafft neue Basis für zukünftiges, skalierbares und dynamisches Wachstum mit wiederkehrenden Erlösen Ab 2018: Wachstumstreiber IoT Cloud wird eigenständiger Geschäftsbereich Finanzergebnisse nach neun Monaten im Korridor des Jahresausblicks Angehobener Ausblick für das Gesamtjahr 2017 bestätigt [Bei allen Angaben handelt es sich, soweit nicht anders gekennzeichnet, um währungsbereinigte und gerundete Zahlen.] Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) hat heute ihre Finanzkennzahlen (IFRS, vorläufig) für die ersten neun Monate und das dritte Quartal 2017 bekannt gegeben. Der Konzern hat zahlreiche neue strategische Partnerschaften…

Weiterlesen

Gartner stuft IFS als Leader im aktuellen Magic Quadrant for Field Service Management ein

IFS erzielt Bestnote für seine “Fähigkeit zur Umsetzung” Der weltweit agierende Anbieter von Business Software IFS ist im “2017 Gartner Magic Quadrant for Field Service Management” erneut als Leader positioniert. Im Gartner-Report wurde IFS für seine “Fähigkeit zur Umsetzung” und seine “Vollständigkeit der Vision” als Leader eingeordnet und erhielt in der Kategorie “Fähigkeit zur Umsetzung” die Bestnote. “Field Service Management ist ein Bereich, für den wir uns bei IFS leidenschaftlich engagieren. Zum dritten Mal in Folge die Positionierung als Leader in diesem Magic Quadrant und die Bestnote in der Kategorie…

Weiterlesen

Dell investiert eine Milliarde Dollar in das Internet der Dinge

Dell hat angekündigt, in den nächsten drei Jahren eine Milliarde Dollar in neue IoT-Produkte, -Lösungen, IoT Labs, sein Partnerprogramm und das Ökosystem investieren. Im Mittelpunkt steht dabei das “Distributed Core” Computing Model. Nachdem sich in den vergangenen Jahren mit dem Cloud Computing ein hochgradig zentralisiertes Modell zur Bereitstellung von IT-Services stark verbreitet hatte, rechnet Dell nun damit, dass die Unternehmen mit dem Internet der Dinge wieder einen stärkeren Bedarf an einer Echtzeitverarbeitung von Informationen am Edge haben. “IoT verändert grundlegend unsere Lebensweise, die Arbeitsweise von Unternehmen und die Welt”, erklärte…

Weiterlesen

Bank of Montreal, CaixaBank, Commerzbank, Erste Group, IBM und UBS kooperieren, um eine offene, Blockchain-basierte Handelsfinanzierungsplattform voranzutreiben

Neue Plattform für die Finanzierung des Warenverkehrs Bank of Montreal (BMO), CaixaBank, Commerzbank und Erste Group haben sich einer von UBS und IBM im Jahr 2016 gestarteten Initiative angeschlossen, deren Ziel die Errichtung einer neuen globalen Handelsplattform auf Basis der Blockchain-Technologie ist. Der Zugang zu dieser neuen Plattform mit dem Namen Batavia soll weltweit Unternehmen jeglicher Größe offen stehen. Die Plattform dient der Finanzierung von Handelsaktivitäten aller Art, beispielsweise bei der Beförderung von Waren auf dem Luft-, Land- oder Seeweg. Aufbauend auf der von UBS und IBM gestarteten Initiative soll…

Weiterlesen

Innovationen rund um die Blockchain-Technologie

SAP hat die ersten Unternehmen bekannt gegeben, die an der Inititive für gemeinsame Innovationen rund um die Blockchain-Technologie teilnehmen. Zudem soll das Digital Ledger System mit der SAP Cloud Platform Blockchain fest in die IoT-Lösung des Unternehmens integriert werden. SAP hat die ersten Unternehmen bekannt gegeben, die an seiner Initiative für gemeinsame Innovationen rund um Blockchain-Technologie teilnehmen. Auch kündigte das Unternehmen weitere Pläne an, das Digital Ledger System, das heißt die revisionssichere “Buchführung” über Transaktionen, mit SAP Cloud Platform Blockchain Services fest in seine Lösungen für das Internet der Dinge,…

Weiterlesen